AUTUMN MOON FESTIVAL Hameln 14.-15.10.2016

Die zweite Auflage eines ganz besonderen Festivals liegt hinter uns – Das Autumn Moon Festival in Hameln. Die Festivalbesucher erlebten erneut ein wunderschönes Festival mit vier sehr unterschiedlichen Spielorten. Die Hauptbühne befand sich wieder in der ‚Rattenfängerhalle‘, die etwa 2.600 Besuchern Platz bietet. Außerdem gab es Konzerte in der ‚Sumpfblume‘, eine schöne Location, in der auch ganzjährig viele Clubkonzerte stattfinden. 700 Gäste haben hier Platz. Als dritte Location gab es etwas Besonderes – eine Bühne auf dem Schiff  ‚Holzminden‘. Es liegt in der Weser und bot 200 Leuten Platz. Die vierte Bühne befand sich in der kleinen und gemütlichen Musikkneipe namens ‚Hemingways‘. Der zentrale Punkt des Festivals war allerdings der Vorplatz der Rattenfängerhalle, hier waren jede Menge Stände aufgebaut. Alle Veranstaltungsorte waren von dort aus bequem in weniger als 5 Minuten zu Fuß erreichbar. Das Lineup konnte sich in diesem Jahr wieder sehen lassen.  Moonspell, Xandria und End Of Green waren nur einige der unzähligen Highlights.

Gallery Xandria

Gallery Visions Of Atlantis

Setlist End Of Green:
01. Evergreen
02. Demons
03. Hurter
04. Under The Sway
05. Pain Hates Me
06. Killhoney
07. Cure My Pain
08. Don’t Stop Killing Me
09. Sick One
10. Goodnight Insomnia
11. Tie Me A Rope
12. Death In Veins
13. Death Ot The Weakender

Gallery End Of Green

Setlist L’ame Immortelle:
01. Life will never be the same
02. Phönix
03. Stumme Schreie
04. Bitterkeit
05. Aus den Ruinen
06. Fallen Angel
07. Ich fang dich auf
08. Judgement
09. Love is lost
10. Eye of the Storm
11. Es tut mir leid
12. 5 Jahre
13. Requiem

Gallery L’ame Immortelle

Gallery Moonspell

Gallery Ost+Front

Gallery Lolita Komplex

Gallery Lacrimas Profundere

Gallery Florian Grey

Gallery Crematory

Gallery Heimataerde