LORD OF THE LOST Amphi Festival Tanzbrunnen Köln 20.07.2019

Lord Of The Lost

Anfang August steht eine ganz besondere Veröffentlichung an. Im Jahr ihres zehnjährigen Bandjubiläums werden Lord Of The Lost die ‚Best Of‘ CD ‚Till Death Us Do Part‘ veröffentlichen. Aber es ist weit mehr als eine ‚Best Of‘. In der 2CD Version wird es eine CD mit B-Seiten Songs, sowie Raritäten geben. In der Fanbox, die auf 1.000 Stück limitiert sein wird, finden sich noch weitere Schätze. Zahlreiche bekannte Bands, wie z.B. Blutengel, Solar Fake oder Subway To Sally haben den Lord Of The Lost Hits ein neues Gewand gegeben, und tolle Remixe produziert. Auf CD 4 gibt es dann alte Demoversionen aus den Jahren 1997 bis 2008, also aus einer Zeit, als es Lord Of The Lost noch gar nicht gab.

Am vorletzten Juli Wochenende waren Lord Of The Lost mal wieder beim Amphi Festival in Köln zu Gast und sorgten hier mit einer ganz besonderen Verkleidung von Gared für Aufsehen. Er betrat als Reinigungsfachkraft die Bühne. Natürlich ging er sofort seinem ‚Job‘ nach und reinigte reihum alle Instrumente. Für solche Einlagen sind Lord Of The Lost inzwischen bekannt und lassen jedes einzelne Konzert zu einem ganz Besonderen werden.
Nach Gared betraten nun auch die anderen Bandmitglieder die Bühne und legten mit dem Song ‚On this Rock I will built my Church‘ gleich los wie die Feuerwehr. Danach folgte das wunderschöne ‚Loreley‘. Bei ‚Prison‘ sang wie gewohnt fast das ganze Publikum mit.

Kurz darauf sagte Sänger Chris Harms: „Das sieht nicht gut aus da hinten, aber wir ziehen durch“. Beängstigend aussehende, dunkle Wolken waren am Himmel über dem Rhein zu sehen. Beim Song ‚Doomsday Disco‘ öffnete der Himmel dann seine Pforten. Nun wissen wir auch, warum im Jahr 1971 diese großen Faltschirme auf das Gelände gebaut worden sind – sie sollten das Publikum vor Wind und Wetter schützen – und genau das war jetzt nötig. Fast alle versteckten sich unter den riesigen Schirmen oder suchten an den zahlreichen Ständen nach Schutz vor den Wassermassen. Nur einige, wenige tanzten ohne den ‚Regenschutz‘ zu den Klängen von ‚Die Tomorrow‘.
Die Band war bei dem Regen auf der Bühne auch geschützt und wurde nicht nass – und selbst wenn – da war ja noch Reinigungsfachkraft Gared, der für Ordnung und Sauberkeit hätte sorgen können.
Mit ihrem Hit ‚La Bomba‘ beendeten Lord Of The Lost einen spektakulären, sechzig minütigen Auftritt und gaben bekannt, dass Dr. Mark Benecke, der beim Amphi Festival als Moderator und Ansager fungierte, auch bei ihren Konzerten im Dezember in Hamburg zum 10 jährigen Bandjubiläum durch das Programm führen wird.

Setlist Lord Of The Lost
01. On This Rock I Will Built My Church
02. Loreley
03. Morgana
04. Black Halo
05. Drag Me To Hell
06. Prison
07. Under The Sun
08. Six Feet Underground
09. Blood For Blood
10. Doomsday Disco
11. Die Tomorrow
12. La Bomba

Gallery Lord Of The Lost