PLAGE NOIRE FESTIVAL 03.05.2019 TAG 1

Am ersten Maiwochenende fand die zweite Ausgabe des Plage Noire Festivals statt. Die Location am Weissenhäuser Strand, direkt an der Ostsee gelegen, lässt für den Festivalbesucher keine Wünsche offen. Kurze Wege zwischen den drei Locations, sowie Unterkünfte in Bungalows und Appartements direkt in der Nähe des Festivalgeländes sorgten für Wohlfühl-Atmosphäre – nur das mit dem Wetter muss der Veranstalter noch ein bisschen üben. Die Bändchenausgabe und Schlüsselübergabe für die Zimmer funktionierte komplett problemlos.

Die erste Band spielte am Freitag um 17:00 Uhr. Wie auch im letzten Jahr spielte eine perfekte Mischung aus Bands, die Vielseitigkeit im Line-Up ist beeindruckend. Am ersten Festivaltag spielten unter anderem: Merciful Nuns, Lacrimas Profundere, Faderhead, Rotersand, Project Pitchfork, In Strict Confidence, Schattenmann und als Headliner die Band Eisbrecher.

Einen ausführlichen Festivalreview gibt es auf Reflections of Darkness

Merciful Nuns

Lacrimas Profundere

Faderhead

Rotersand

Project Pitchfork

In Strict Confidence

Schattenmann

Eisbrecher