PLAGE NOIRE FESTIVAL 04.05.2019 TAG 2

Der zweite Festivaltag beim Plage Noire 2019 begann am Vormittag, wie schon im letzten Jahr, mit einem Gruppenfoto von hunderten schwarz gekleideten Festivalbesuchern direkt am Strand. Ein toller Anblick und eine schöne Erinnerung an diese außergewöhnliche Location.

Musikalisch ging es dann 14:15 Uhr mit der Industrialband FabrikC los. Das Programm am Samstag war extrem vielfältig. Die musikalischen Richtungen erstreckten sich fast über die komplette Bandbreite an Szenerelevanten Genres. Metal, Rock, New Wave, Avantgarde, Gothic Rock, Mittelalter Rock, Goth’n’Roll, Electropop, EBM, Synthpop, Aggrotech … das alles an einem einzigen Festivaltag unterzubringen ist schon eine tolle Leistung vom Veranstalter.

Neben dem Opener des zweiten Tages spielten u.a. noch Erdling, Eisfabrik, Zeraphine, Goethes Erben, Diorama, End Of Green, Hell Boulevard, Saltatio Mortis, De/Vision und And One.

Das Festival wurde durch eine Aftershowparty im Cri De Mouette abgeschlossen. Hier wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt. Für die passende Musik sorgten Sven Friedrich (Zeraphine, Solar Fake), Steffen Keth (De/Vision) und Ronny Moorings (Clan Of Xymox).

Der Ticketvorverkauf für Plage Noire 2020 hat bereits begonnen.
Tickets für Festival und Unterkünfte gibt es hier

FabrikC

Erdling

Eisfabrik

Zeraphine

Goethes Erben

Diorama

End Of Green

Hell Boulevard

Saltatio Mortis

De/Vision

And One