QUICKIE DER WOCHE: Das Kurzinterview mit Rossella Moscatello (False Memories)

von Marko Jakob


Pix666: Hallo Rossella. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast. Wie geht es dir zur Zeit, bist du gesund und munter? Wie geht es den Jungs von False Memories?

Rossella: Hallo zusammen! Vielen Dank auch für die Einladung. Hier in Italien ist alles in Ordnung, abgesehen von der Abriegelung, haha natürlich! Zum Glück geht es uns allen gut und wir arbeiten an den neuen Veröffentlichungen!


Pix666: Bitte stelle den Lesern deine Band in ein paar kurzen Sätzen vor. Du bist erst später zur Band gestoßen, wie kam der Kontakt zu den Jungs zustande? Was war deine Inspiration, Musiker zu werden? Welche Art von Musik macht False Memories?

Rossella: Ok! Also, wir sind eine italienische “Dark/Doom Metal”-Band mit Prog-Einflüssen. Die Band besteht aus 5 Mitgliedern: ich am Gesang, Francesco (der Gründer) an der Leadgitarre, Moreno an de Gitarre, Gianluca am Bass und zu guter Letzt unser Schlagzeuger, Emanuele. Ich bin Ende 2018 zur Band gestoßen. Ich wurde von Francesco gefunden, aber nicht für False Memories! Er hatte die Absicht, ein Side-Projekt mit mir zu machen, aber ich war nicht scharf auf diese Idee.

Ich war verliebt in sein Hauptprojekt, False Memories. Ein paar Monate später kontaktierte er mich ein weiteres Mal, um mir zu sagen, dass ihr Sänger die Band verlassen hat und fragte mich, ob ich Interesse hätte, bei False Memories einzusteigen, und… Rate mal meine Antwort? Zu deiner dritten Frage: Ich habe schon immer Musik geliebt, seit ich ein kleines Kind war. Als ich 3 Jahre alt war, verliebte ich mich in die Stimme von Freddie Mercury! Ich habe immer gesungen und habe mir das quasi selbst beigebracht. Mit 14 Jahren fing ich an, Klavierunterricht zu nehmen, aber 2 Jahre später hatte ich meinen ersten ernsthaften Ansatz mit einem Gesangslehrer.

Wir machen eine Art Gothic Metal mit düsteren Atmosphären, Doom-Rithmics und Prog-Einflüssen, wie ich schon sagte.


Pix666: Vor zwei Jahren wurden die ersten Songs der Band mit deiner Stimme veröffentlicht. Die Videos zu ‘Trembling Sky’ und ‘Heavenly’ sind wunderschön. Wo habt ihr die Videos damals gedreht und warst Du schon mal mit False Memories auf Tour? Was waren bisher die schönsten Erlebnisse?

Rossella: Vielen Dank! Also, wir haben die Videos in Mailand gedreht. Dort gibt es ein Studio mit großen Räumen, in denen man verschiedene Stile und Szenarien finden kann.

Was unsere letzten Gigs angeht, so waren wir mit ‘Chimerical’ nur in Italien auf Tour, vor allem im Norden, weil unsere Priorität war, hier anzufangen. Wir hatten eine Menge schöner Erlebnisse: Ich liebte es, im Ruvido Barber Rock Club in Padua zu spielen (das war unsere erste offizielle Live-Show, an die ich schöne Erinnerungen habe). Ich erinnere mich auch an unseren ersten Gig im Legend Club (eine der besten Locations, in denen wir gespielt haben und wie eine Familie für uns!), und im Midnight Club in Bergamo (schöner düsterer Ort, nette Besitzer und Freunde).



Pix666: Nun sind die ersten beiden Songs vom neuen, kommenden Album erschienen. Was waren die Hauptunterschiede der Albumproduktion und des Videodrehs aufgrund der Einschränkungen von Corona im Vergleich zu anderen Produktionen unter normalen Bedingungen?

Rossella: Der Aufnahmeprozess war nicht viel anders: wir alle trugen Masken, respektierten die Abstände usw. Ich habe meine Aufnahmesessions bei Ivory Tears Music Works gehabt, während die anderen im Twilight Studio waren. Das Gleiche gilt für die Musikvideos, aber mit den Vorteilen des Greenscreens: Tatsächlich waren wir bei den Dreharbeiten nicht wirklich zusammen. Alle Dreharbeiten wurden für jedes Bandmitglied einzeln durchgeführt. Unwillkürlich wählten wir den besten Weg, um die Szenen zu drehen!


Pix666: Es gab bereits fast 200.000 Aufrufe der beiden Clips auf YouTube. Wie waren die Reaktionen der Fans auf die neuen Songs? Weißt du, in welchen Ländern False Memories am meisten gehört wird?

Rossella: Das ist ein großartiges Ergebnis, wenn man bedenkt, dass wir keine Extrakosten bezahlt haben, um die Views zu steigern. Ich denke, das ist ziemlich großartig und das Label macht eine solide Arbeit mit uns. Was unsere erste Single ‘Voices’ angeht, so denken wir, dass unsere Fans sie ebenfalls zu schätzen wissen und wir sind sehr glücklich damit! Wir bekommen jeden Tag eine Menge Nachrichten zu ‘Voices’, viele Leute sagen, dass sie unsere erste neue Single lieben und dass sie bereits das ganze Album vorbestellt haben: das ist fantastisch! Wir denken, dass unser Publikum eher in Italien konzentriert ist, aber wir haben gemerkt, dass es eine riesige Anzahl von Fans rund um den Globus gibt. Wir haben Fans unserer Musik aus den USA, Mexiko, Italien, Deutschland, UK, Japan, Australien, Griechenland und…vielen weiteren Ländern!


Pix666: Am 7. Mai erscheint endlich euer neues Album ‘The Last Night Of Fall’. Was können die Fans auf dem Album erwarten? In welchen Versionen können die Fans Euer Album kaufen, und vor allem, wo kann man es vorbestellen?

Rossella: Nachdem man sich ‘Voices’ angehört hat, kann man bereits beginnen, das “Universum” zu verstehen, das in den restlichen Songs steckt und die das ganze Album ausmachen. Wie ich es sehe, sind die Singles nur die Spitze des Eisbergs, aber die Hörer können schon erahnen, was sie erwartet. ‘The Last Night Of Fall’ ist ein sehr anspruchsvolles Album, voller Nuancen, Details, brauchbar und gleichzeitig komplex. Francesco und ich haben es geschrieben, um unseren Hörern eine Reise in die eigene Psyche zu ermöglichen: die Tracks sind aus Fragmenten gefühlter Emotionen, aus gelebten Erfahrungen entstanden. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute Reise darin! Natürlich ist das Album bereits vorbestellbar, sowohl die physische Kopie als auch das digitale Format sind in allen Läden rund um den Globus erhältlich.


Pix666: Ihr habt einen Vertrag bei dem renommierten Label Frontiers Music srl unterschrieben. Was sind die Vorteile eines solch starken Partners für eure Band?

Rossella: Wir waren sehr begeistert, nachdem sie das Material, das wir bei ihnen eingereicht haben, genehmigt haben. Frontiers Music Srl ist eine große Realität und eine Familie mit vielen netten Leuten und soliden Arbeitern. Sie sind eine Macht und zusammen werden wir große Dinge erreichen, da bin ich mir sicher! Sicherlich sind wir eine ehrgeizige Band, wir lieben es, hart an unserer Musik zu arbeiten, wir sind als Band ständig alleine gewachsen, aber jetzt ist alles viel besser mit Frontiers Music Srl. Meiner Meinung nach ist einer der Vorteile, Teil ihrer vielfältigen Bandliste zu sein, das von Tag zu Tag wächst.



Pix666: Die Pandemie hat uns leider immer noch im Griff, in Deutschland sind wir sogar schon wieder in einem teilweisen Lockdown. Plant False Memories trotzdem schon einige Konzerte oder Festivals für 2021?

Rossella: Hier in Italien ist es nicht viel anders, fühlt euch nicht allein! Wir planen gerade eine Release-Party für das neue Album in Mailand. In diesen Tagen legen wir einige Details über die Release-Party mit dem Club fest, den wir ausgesucht haben, und einige Termine in 2021, aber im Moment arbeiten wir nur an den Konzerten in Italien. Natürlich: wir werden so bald wie möglich internationale Gigs und Touren planen. Was Festivals angeht, haben wir keine Ahnung, ob sie in den nächsten Monaten möglich sein werden. Das letzte Festival, bei dem wir auf der Liste standen, war das Milady Metal Festival in Mantua, die Ausgabe 2020: dieses Event wurde wegen der Pandemie verschoben und wir wissen noch nicht, wann es möglich sein wird, es endlich zu machen.


Pix666: Wie ist die aktuelle Situation in Italien und vor allem die Stimmung in der Bevölkerung?

Rossella: Es gibt eine kritische Situation hier. Die Menschen haben den Schlag dieser Pandemie auf unterschiedliche Weise verarbeitet. Viele Menschen haben ihren Job verloren, und vor allem sind alle Menschen müde und gestresst wegen der Pandemie. Ich will nicht leugnen, dass dies auch für mich sehr harte Zeiten sind: Mein Geschäft ist drastisch zurückgegangen. Ich muss mich bei all den Leuten und Fans bedanken, die das neue Album vorbestellt oder unser Merch gekauft haben, das bedeutet uns sehr viel, gerade jetzt.


Pix666: Als Musiker verbringst du sicherlich die meiste Zeit damit, Musik zu machen – aber was machst du sonst in deiner Freizeit, wenn du dich ablenken willst – gibt es irgendwelche interessanten Hobbys, denen du nachgehst?

Rossella: Ja, natürlich! Ich liebe es so sehr, zu trainieren. Ich verbringe viel Zeit mit Musik oder höre sie, weil das meine größte Leidenschaft ist, aber eine andere Lieblingsbeschäftigung von mir ist Sport. Normalerweise mache ich ein paar Zirkeltrainings, habe einige Bodybuilding-Sessions, aber sehr oft genieße ich die Natur mit einem schönen und langen Spaziergang am Fluss oder einem tollen Lauf. Ich denke, das ist der perfekte Weg, um den Geist zu beruhigen und zurückzusetzen.


Pix666: Hast du noch andere Neuigkeiten, die du mit den Fans teilen möchtest?

Rossella: Nicht wirklich eine bevorstehende Neuigkeit, aber wir arbeiten bereits an neuem Material! Wie man sehen kann, ist ‘The Last Night Of Fall’ ganz anders als ‘Chimerical’, aber nur, weil die Band jetzt ihre Dimension gefunden hat: Mit dem nächsten Album kann man sie tiefer erforschen!


Pix666: Vielen Dank für die interessanten Antworten – viel Erfolg mit dem neuen Album und bleib gesund!!!

Rossella: Ich danke dir für das nette Gespräch. Bleibt gesund, metal-hugs!


https://www.facebook.com/falsememoriesband

https://www.falsememories.it/

Fotos © Melissa Ghezzo