QUICKIE DER WOCHE: Das Kurzinterview mit Tom & Chris (All Depraved)

von Marko Jakob


Pix666: Hallo Tom, hey Chris. Danke, dass ihr Zeit für ein kurzes Interview habt. Ich hoffe es geht euch gut?

Tom: Hey, danke für das Interview. Mir geht’s gut, ich hoffe dir auch.

Chris:
Danke für die Einladung! Bei mir ist auch alles Top!


Pix666: Ja danke, mir geht es auch ganz gut. Eure Band All Depraved gibt es jetzt seit etwa drei Jahren. Wie und wo habt ihr euch als Band kennengelernt und welche Art von Musik macht ihr?

Tom: Da wir Beide Gitarre spielen und er mein Bruder ist, haben wir uns entschlossen eine gemeinsame Band zu gründen.

Chris: Er hat mich gezwungen! Hahaha.


Pix666: Ah, ihr beiden seid Brüder. Na dann nennt doch bitte gleich mal die Vor- und Nachteile, wenn man mit seinem Bruder in einer Band spielt?

Tom: Sein Nachteil ist, dass ich immer Recht habe! (haha). Ne Spaß bei Seite, ich kann dir eigentlich keine Nachteile nennen…Wir ergänzen uns ziemlich gut. Jeder hat seine Stärken und Schwächen, aber gemeinsam versuchen wir eigentlich immer das Maximum herauszuholen.

Chris:
Siehst du, er hat Recht (haha). Spaß, aber ich muss Tom da wirklich recht geben. Ich kann dir auch auf die Schnelle auch keinen Nachteil nennen.


Pix666: Was waren bisher für euch die Meilensteine eurer Bandkarriere? Gab es da schon irgendwelche unvergesslichen Momente?

Tom: Für mich war der Single Release schon etwas Besonderes, da wir wirklich hart daran gearbeitet haben und auch Rückschläge eigentlich sehr gut gemeistert haben. Ja und natürlich die Zusammenarbeit mir Adrian Erlandsson (At The Gates) was natürlich auch etwas Unvergessliches.

Chris: Ja die Arbeit mit Adrian war schon etwas Besonderes und natürlich der Release der ersten Single ist für mich persönlich schon ein Meilenstein.


Pix666: Anfang Mai ist euere Debutsingle ‚Makes Me Blind And Insecure‘ erschienen. Wie waren denn die Reaktionen der Fans und auch der Presse auf den Song?

Chris: Ich war wirklich erstaunt darüber, dass die Single so gut bei Fans und Presse gut angekommen ist.


Pix666: Ihr habt die Single incl. Videoclip veröffentlicht. Wo habt ihr denn den Clip gedreht und welche ‚Geschichte‘ verbirgt sich hinter dem Song?

Tom: Im Song geht es darum, dass man sich von niemanden verunsichern lassen sollte bzw. seine Entscheidungen selbst treffen muss, ganz egal wie schlecht oder gut es einen geht, denn am Ende steht man oft alleine da. Für sein Handeln ist man selbst verantwortlich, deshalb darf man sich nicht blind machen lassen, wenn jemand anderes dir reinredet. 

Chris: Den Clip haben wir bei uns zu Hause in unseren Proberaum gedreht! (haha) Wir haben alles selbst gefilmt und bearbeitet.


Pix666: Wenn man eine Single veröffentlicht hat, ist ja oft ein Album nicht weit entfernt. Wie sieht es da bei euch aus – ist in naher Zukunft ein Album-Release geplant?

Tom: Ja natürlich. Es ist eigentlich schon alles im Kasten. Ich gehe aber davon aus, dass das Album Ende des Jahres veröffentlicht wird.

Chris:
Ja genau, wir haben aber vor dem Album Release, natürlich auch noch ein paar Überraschungen. Vielleicht kommt da noch eine Single, wer weiß! haha



Pix666: Wo habt ihr eure Songs aufgenommen und wer gehört da alles zu eurem Team?

Tom: Wir haben unsere ganzen Songs bei Novum Audio aufgenommen.

Chris: Ja genau, beim kommenden Album haben Tom und Ich von All Depraved mitgewirkt. Adrian Erlandsson hat den Drum Part übernommen. Roko und Jürgen sind die Masterminds vom Studio bzw. unsere Producer gewesen.


Pix666: Die Situation rund um Corona entspannt sich so langsam, in Österreich öffnen sogar ab 19.Mai wieder viele öffentliche Einrichtungen und auch Restaurants. Plant ihr schon ein Konzert zum Record Release oder sogar eine Tour für 2021?

Tom: Nein, da die Corona Situation ziemlich unsicher ist, was Konzerte angeht, haben wir uns entschlossen heuer keine Konzerte zu spielen und lieber den Fokus auf 2022 zu legen. Da wird es dann sicher auch ein paar Überraschungen geben. Haha

Chris: hell yeah


Pix666: Als Musiker beschäftigt man sich mit Sicherheit die meiste Zeit mit Musik – aber was macht ihr sonst in der Freizeit so, wenn ihr mal auf andere Gedanken kommen wollt– gibt es interessante Hobbies, die ihr betreibt? 😊

Tom: Musik. HAHA. Nein, wir haben eine kleine Landwirtschaft und da geht uns auch nicht die Arbeit aus!

Chris: Ja genau, wenn wir nicht Musik machen, dann haben wir auf unseren Hof genug zu tun.


Pix666: Wo sehr ihr eure Band in den nächsten 5 Jahren, oder wo würdet ihr All Depraved gern sehen? Habt ihr Träume und Wünsche – eine bestimmte Location, ein bestimmtes Festival oder als Support auf Tour zusammen mit der Lieblingsband?

Tom: Ich habe immer gesagt,1x mal in meinem Leben möchte ich auf Wacken spielen.

Chris: WACKEN ganz klar. Ich würde auch gerne mal mit Trivium zusammen touren.


Pix666: Möchtet ihr den Fans noch was Spezielles mit auf den Weg geben oder uns verraten, wo man euer Merch kaufen kann?

Tom: Ja ich möchte mich bei jedem Einzelnen, der uns so unterstützt wirklich bedanken.

Chris: Da kann ich mich nur anschließen. Der Merch wird in den nächsten Wochen ein ganz großes Thema werden. Seid also gespannt und folgt uns auf Facebook oder Instagram.


Pix666: Vielen Dank für die interessanten Antworten. Bleibt gesund – und ganz viel Erfolg mit der neuen Single und später auch mit dem Album.


http://alldepraved.com/

https://www.facebook.com/alldepraved

https://open.spotify.com/album/

https://www.amazon.de/

https://music.apple.com/at/album/makes-me-blind-and-insecure-single/

https://youtu.be/

Foto © All Depraved