QUICKIE DER WOCHE: Das Kurzinterview mit Jani Ikonen (Verikalpa)

von Marko Jakob


Pix666: Hallo Jani. Danke, dass du dir Zeit genommen hast. Wie geht es dir zur Zeit, bist du gesund und munter? Wie geht es den anderen Jungs von Verikalpa?

Jani: Danke! Mir geht es gut, ich warte ungeduldig darauf, dass das Album herauskommt :D. Ich bin erst vor ein paar Wochen umgezogen und versuche, mich einzuleben, während ich mich nebenbei um die Musik und den Job kümmere. Mit den anderen Jungs ist auch alles gut. Sie haben ‚Hallo‘ gesagt!


Pix666: Bitte stelle den Lesern eure Band in ein paar kurzen Sätzen vor. Wie habt ihr euch als Band kennengelernt und welche Art von Musik macht ihr?

Jani: Wir sind Verikalpa aus Oulu, Finnland, und spielen Folk-Metal mit einem bierseligen Twist. Ich habe Sami Knuutinen, unseren Bassisten, kennengelernt, als ich in einer anderen Band mitspielte, in der er auch spielte. Und nachdem das nichts wurde, haben wir angefangen, zusammen Musik zu machen, hauptsächlich mit Verikalpa. Und dann haben die anderen Jungs einfach mitgemacht. Lange Rede, kurzer Sinn, jemand kannte den anderen schon und hat ihn allen anderen vorgestellt und dann hat es einfach geklickt, du weißt schon, das Übliche 🙂


Pix666: Ihr habt gerade eure zweite Single aus dem kommenden Album veröffentlicht. Worum geht es in ‘Rautanen Herra’? 

Jani: Es geht um eine fiktive Figur namens Väinö. Er ist ein Waldmensch, irgendwie lustig, aber niemand, den man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Er hat eine dunkle Seite, die zum Vorschein kommt, wenn er betrunken ist und denkt, er sei der König des Waldes. Aber das ist nur eine Illusion in seinem eigenen Kopf 😀 Es ist eigentlich eine Art Fortsetzung unseres anderen Songs namens ”Mettäväinö” von unserem zweiten Album ”Tuoppitanssi”.


Pix666: Euer drittes Album ‘Tunturihauta’ wird Mitte Januar 2022 erscheinen. Ist das Album schon komplett fertig und wann und wo kann man es vorbestellen?

Jani: Ja, das Album ist zu 100% fertig. Es wird am 21. Januar erscheinen. Ihr könnt es im Webshop von Scarlet Records vorbestellen. 



Pix666: Habt ihr euch von Anfang an dafür entschieden, in eurer Muttersprache zu singen oder habt ihr es auch auf Englisch versucht?

Jani: Ja, die finnische Sprache kam so ziemlich automatisch, ohne überhaupt an Englisch zu denken. Es funktioniert irgendwie viel besser und fühlt sich natürlich an. Ich hatte schon vor laaaanger Zeit ein paar englische Titel, aber die sind einfach nur dumm 😀 Finnisch passt für uns.


Pix666: Auch mit den finnischen Texten erreicht ihr Hörer in vielen Ländern der Welt. Schaust du dir die Statistiken der Aufrufe und Streams an und weißt du genau, wo die Fans leben?

Jani: Ich habe mir die Statistiken nicht angeschaut. Aber ja, es ist schön zu sehen, dass es überall auf der Welt Fans gibt!


Pix666: Soziale Medien und Musikstreaming können für Bands sowohl Segen als auch Fluch sein. Was sind aus eurer Sicht die Vor- und Nachteile dieser Entwicklung für eure Band. Wie sehr nutzen Verikalpa die sozialen Medien und wo seid ihr vertreten?

Jani: Soziale Medien spielen heutzutage eine große Rolle. Für uns ist es eine gute Sache und wir versuchen, das Beste daraus zu machen. Es ist sehr schön, mit Leuten in Kontakt zu treten. Und auch das Promoten und all das passiert ziemlich viel in den sozialen Medien, außerhalb der Bühnen natürlich. Zum Thema Musikstreaming, ähm. Dazu habe ich nicht wirklich viel zu sagen. Spotify, Youtube und andere gibt es schon, seit wir angefangen haben, also denken wir, dass es einfach normal ist, sein Album auf Streaming-Diensten zu haben und so weiter. Und ich würde sagen, es hat uns mehr geholfen als geschadet, unsere Musik überall zu verbreiten, das ist sicher. Wir sind am aktivsten auf Facebook und Instagram.


Pix666: Durftet ihr eigentlich im Jahr 2021 einige Konzerte spielen – die Covid-Situation hat vielen Bands einen Strich durch die Rechnung gemacht – vor allem hier in Mitteleuropa.

Jani: Ja, wir haben auf der Nordic Metal Cruise im September mit Ensiferum, Moonsorrow und Swallow the Sun gespielt. Und erst vor wenigen Wochen hatten wir eine Show in unserer Heimatstadt mit Wolfheart, Bloodred Hourglass, Brymir und Fatal Effect. Davor war der letzte Gig etwa ein Jahr her.


Pix666: Nächstes Jahr werdet ihr auf einem Metal-Festival in Spanien spielen. Gibt es schon weitere Pläne für Gigs im Jahr 2022, vielleicht eine Tour rund um das Erscheinungsdatum des neuen Albums?

Jani: Ja, es gibt ein paar gebuchte Shows. Die Show zur Albumveröffentlichung ist in Arbeit. Aber wir werden auf dem Cernunnos Pagan Fest in Frankreich im Februar spielen. Und dann haben wir das Metal Capital Festival im Juni hier in unserer Heimatstadt direkt nach der Spanienreise.



Pix666: Gab es in der Geschichte von Verikalpa irgendwelche lustigen Momente, die du nie wieder vergessen wirst, egal ob live auf der Bühne, im Studio oder bei einem Videodreh?

Jani: Ich würde sagen, dass es noch frisch im Gedächtnis ist, aber unsere Aufnahmen waren die ganze Zeit über ziemlich brutal lustig 😀 Sowohl Sami K als auch mein Bruder Sami, die zusammen mit Bass und Gitarre seltsam schiefe Töne spielen, waren die denkwürdigsten. Es ist schwer in Worte zu fassen, aber wir sind vor Lachen gestorben.


Pix666: Als Musiker verbringst du sicherlich die meiste Zeit damit, Musik zu machen – aber was machst du sonst in deiner Freizeit, wenn du dich ablenken willst – gibt es irgendwelche interessanten – vielleicht typisch finnischen – Hobbys, denen du nachgehst? 😊

Jani: Bier trinken mit Freunden ist das beste Hobby. Und wenn ich das nicht tue, sammle ich Videospiele und spiele sie. Außerdem stehe ich sehr auf Horrorfilme und South Park 😀 Und NHL-Eishockey!


Pix666: Übrigens, Weihnachten steht bald vor der Tür. Magst du Weihnachten und wie feierst du es?

Jani: Ja, ich liebe Weihnachten. Wir essen mit der Familie, verteilen Geschenke und hängen einfach ab. Und danach treffen wir uns bei jemandem, um Bier zu trinken und Spiele zu spielen oder einfach mit Freunden abzuhängen. Die allgemeine Stimmung an Weihnachten ist die beste.


Pix666: Gibt es noch andere Neuigkeiten über Verikalpa, die du mit den Fans teilen möchtest?

Jani: Nun, keine wirklichen Neuigkeiten, aber wir haben bereits einen Haufen Songs für das vierte Album geschrieben. Wir sind also auf jeden Fall sehr beschäftigt!


Pix666: Hast du einen Tipp für meine nächste Reise nach Finnland – was sind die drei besten Biere in Finnland 😊?

Jani: Zieh dich warm an und jedes billige Bier aus dem Supermarkt reicht aus 😀 – Lidlin punainen, A’le coq und Koff.


Pix666: Vielen Dank für die interessanten Antworten – Viel Glück für die Zukunft und bleib gesund!


https://www.facebook.com/Verikalpa

https://www.youtube.com/user/verikalpaofficial

Fotos © Jani Kakko. JKakko StillVid