QUICKIE DER WOCHE: Das Kurzinterview mit Chris Pohl (Blutengel)

von Marko Jakob || 04.03.2021 ||


Pix666: Hallo Chris. Danke, dass du Zeit für ein kurzes Interview hast. Wie geht es dir – ich hoffe du bist gesund und munter?

Chris: Muss ja^^ Ach geht schon alles… Bin zwar nicht sehr munter, da das Wetter nervt und ich im Studio eh kaum Tageslicht sehe aber…Und gesund bin ich auch 😉


Pix666: Deine Band Blutengel gibt es jetzt seit über 20 Jahren. Was sind denn die Erinnerungen aus dieser langen Zeit, die den größten Eindruck bei dir hinterlassen haben und die du nie wieder vergessen wirst?

Chris: Puh, da gibt es sooo viele…. Der erste Auftritt beim WGT, unsere erste US Tour, die ersten Chart Einstiege und dann unser Rekord auf Platz 2…. Ein ausverkauftes Open Air in Klaffenbach mit über 3000 Leuten…. Reicht das? 😉


Pix666: Am 12.03.2021 erscheint das neue Blutengel Album “Fountain of Destiny”. Darauf enthalten sind Coverversionen von 80er Jahre Hits. Wie kamst du auf die Idee, ein solches Album zu veröffentlichen und nach welchen Kriterien hast du die Songs ausgewählt?

Chris: Ich liebe die 80er und habe schon hier und da mal alte Songs gecovert….

„Stay“ von Shakespears Sisters, „Cry little Sister“… Mit Terminal Choice „Out of the Dark“ von Falco und „Don´t go“ von Yazoo….Auf die Spitze getrieben habe ich das dann mit „Demons of the Past“ – Eine 6 Track CD mit Coversongs, die der UN:GOTT Box bei lag. Das kam recht gut an und hat mir viel Spaß gemacht und ich dachte: Lass mal n ganzes Album machen! Gesagt – Getan! Es sind alles meine Lieblingssongs oder die, die ich am interessantesten fand und mit denen ich eine Geschichte verbinde oder die mich einfach nur beeindruckt haben.


Pix666: Muss man, wenn man Coverversionen veröffentlicht bei Komponisten oder Rechteinhabern um Erlaubnis bitten oder ist das nicht notwendig? Welche Unterschiede aus rechtlicher Sicht gibt es zwischen dem Live-Spielen eines Coversongs und dem Veröffentlichen auf einem Tonträger?

Chris: Man sollte sich die Erlaubnis holen, denn wenn der Urheber nicht zufrieden ist, kann er die Veröffentlichung verbieten. Früher sagte man, wenn es 1:1 gecovert ist, dann darf man es einfach so… Ist so aber nicht richtig! Wir haben Einiges auch bearbeitet, langsamer gemacht oder eben schon alleine tiefer gesungen… Daher brauchten wir die Genehmigungen… Von 13 Anfragen haben wir dann 10 bekommen! LIVE kannst du alles spielen – Das ist gar kein Problem!



Pix666: Mit ‚Nobody‘s Diary‘ und ‚Forever Young‘ sind ja bereits die ersten beiden Singles aus dem Album erschienen, einer davon auch mit Videoclip. Wie waren die Reaktionen der Fans bisher auf die beiden Coverversionen und wer hat den schönen Clip zu ‚Forever Young‘ gefilmt?

Chris: Bei Cover Songs sind die Reaktionen immer ganz unterschiedlich… Viele haben geschrien: „Wie kannst du nur? Das Original ist viel besser – deine Version ist scheiße und du bist ein Arsch!“ – Die typischen Facebook Trolle^^ Klar – Ich will ja nicht besser als das Original sein, sondern nur meine Version „anbieten“… Aber bei Covern ist das Geschrei oft groß… Trotzdem habe ich das Feedback der Fans bekommen, dass sie gerade „Forever Young“ in meiner Version sehr gefühlvoll und schön finden… Manche mochten sogar den hohen Gesang des Originals nicht^^ Also von daher… Die Reaktionen waren ok 😉 Gefilmt hat den Clip Neil von ERDLING. Unter den aktuellen Bedingungen konnte man nicht wirklich viel mehr machen….Aber ich finde, es zeigt all das, was mir wichtig war.. Mich, meine Hood (Den Park)….Ich finde es sehr schön.


Pix666: In welchen Formaten wird es die Singles und das Album geben und vor allem, wo kann man sie kaufen bzw. vorbestellen?

Chris: Wie immer wird es natürlich alles bei Out of Line geben: CD,Vinyl und diverse Bundels…Digital auch überall… Wir hatten bei getnext.to/blutengel eine auf 666 Stück limitierte und signierte Edition mit anderem Cover und 3 zusätzlichen Bonussongs – Die war aber recht schnell ausverkauft^^


Pix666: Social Media und Musikstreaming sind für Bands ja Fluch und Segen zugleich. Was sind aus deiner Sicht die Vor- und Nachteile dieser Entwicklung für deine Band Blutengel, wenn man die 90er Jahre mit der Gegenwart vergleicht?

Chris: Ich bin viel berühmter aber ärmer!^^ So kann man es auf den Punkt bringen. Überall auf der Welt kann man mich streamen und dadurch steigt der Bekanntheitsgrad… Aber mit Streaming verdient man kaum was… Da macht es dann die Masse und es gleicht sich etwas aus… In den 90ern wäre ich mit meinen Verkaufszahlen Millionär… Heute kann ich „nur“ gut davon leben, wofür ich mehr als dankbar bin…. Trotzdem ist es gruselig, wenn man sieht, dass man für mehrere Millionen Streams 300 € bekommt 🙁 Social Media ist eh ein Fluch… So viele selbsternannte Musikexperten, Politiker, Psychologen… ICH hasse Facebook und co….Brrrrrr…..


Pix666: Ihr nutzt ja seit einiger Zeit auch die Plattform ‚getnext‘, eine tolle Erfindung aus meiner Sicht. Wie gehen denn die Fans mit diesem Medium um, bei dem man ja kostenpflichtig exklusiven Content erhält?

Chris: Natürlich ist die Gemeinde gespalten. Heutzutage wollen alle, alles umsonst bekommen! Youtube an, Blutengel hören, Nix bezahlen. Jetzt auf einmal sollen sie für etwas bezahlen? Au weia!!! Da geht es mir, wie vielen Kollegen… Die Menschen sehen nicht, wie wenig Wert die Musik und der Musiker heutzutage ist… Corona hat uns so viele Einnahmen gekostet… Bei mir sind es „nur“ 55% die mir fehlen… Ich muss also mit 45% an Einnahmen 100% an Kosten decken (Studiomiete, Zwei Lager, Strom, Internet, Krankenversicherung, Produktion der Alben, Master, Videodrehs… Die Rechnung geht nicht auf. Bei mir nicht und bei anderen Berufsmusikern auch nicht.

Bei Getnext biete ich für 6,66 € im Monat exklusive Podcasts, Fotos, Videos aus dem Studio, Making of, Behind the Scenes, Video Interviews, Vorstellung von neuen Songs…. All das für einen kleinen Beitrag, den man auch noch jederzeit kündigen kann…Das ist nur fair, dass man für seine Arbeit bezahlt wird! Wer geht denn umsonst arbeiten? Und gerade in diesen Zeiten? Was sollen wir denn sonst machen, wenn wir nicht touren dürfen? Wir haben uns da mittlerweile eine geile Community aufgebaut und viele haben das Abo abgeschlossen. Es dürfen aber gerne noch mehr werden 😉 Wer also noch mehr Chris privat und ungeschminkt will: getnext.to/blutengel



Pix666: Gibt es schon irgendwelche Infos bezüglich Tour – ich kann mir vorstellen, die Fans halten es kaum noch aus, euch endlich wieder auf der Bühne zu sehen?

Chris: Ja, in den nächsten Tagen werden wir die DRITTE Verschiebung der Living The Darkness Tour bekannt geben 🙁 Wann wir wieder auf eigene Blutengel Tour gehen werden… Keine Ahnung… Noch hoffe ich auf Herbst 2021… Von mir aus auch mit Impfpass….


Pix666: Als Musiker verbringst du sicherlich die meiste Zeit damit, Musik zu machen – aber was machst du sonst in deiner Freizeit, wenn du dich ablenken willst – gibt es irgendwelche interessanten Hobbys, denen du nachgehst? 😊

Chris: Nicht interessant aber ich bin absoluter Gamer! Zocken an der Xbox/PS4 – Das entspannt mich. Ansonsten liebe ich Serien und Horrorfilme und meine Kaninchen…


Pix666: Da ich weiß, dass du immer ziemlich viel zu tun hast, möchte ich dich nicht länger löchern – aber vielleicht möchtest du den Fans, gerade in dieser verrückten Zeit, noch was Spezielles mit auf den Weg geben?

Chris: Lasst euch nicht von Social Media Trollen beeinflussen! Durch Corona zeigt sich das Schlechteste im Menschen. Glaubt an euch, bleibt euch treu und sucht euch ECHTE Freunde! Und haltet durch, denn irgendwann ist auch diese Pandemie VORBEI!


Pix666: Vielen Dank für die interessanten Antworten. Bleib gesund – hoffentlich klappt es dieses Jahr mit der Tour – dann sehen wir uns.


https://www.facebook.com/BlutengelOfficial

http://www.blutengel.de/

https://getnext.to/blutengel

https://blutengel.lnk.to/FountainOfDestiny?

Fotos © Annie Bertram