QUICKIE DER WOCHE: Das Kurzinterview mit Felix Stass (Crematory) Januar 2020

Von Marko Jakob

Pix666: Anfang Januar ist euer neues Video ‚The Downfall‘ als Vorbote vom 2020er Album ‚Unbroken‘ erschienen. Der erste Song ist so mitreißend und macht unglaublich Lust auf den Rest des Albums. Was können die Fans vom Album erwarten?

Felix: HELL O…Danke, schön das Dir “The Downfall” gefällt. Auf “Unbroken” wird ein absolutes Fegefeuer entfacht..Hahaha… 15 Songs, die alle Facetten aus 29 Jahren CREMATORY zeigen!!! Es sind Gothic, Metal, EBM, Dance, Thrash & Pop Sounds vertreten…also für jeden was dabei!!! Wir haben unheimlich geile Songs geschrieben und konnten uns von keinem trennen, so sind jetzt 15 Songs auf die normale CD gekommen und auf der Bonus CD sind nochmal 5 Songs!!!


Pix666: Fast 30 Jahre gibt es Crematory jetzt, da kennt man so ziemlich alle Abläufe im Musikbusiness auswendig. Versuchst du trotzdem noch, Dinge anders zu machen oder zu optimieren?

Felix: Naja…sagen wir mal so, dadurch das ich mich nie um die geschäftlichen und finanziellen Dinge bei CREMATORY gekümmert habe…stehe ich immer auf der Sonnenseite des ROCK´N ROLL Zirkuses!!! Ich habe einfach Spass am Spielen und am Feiern!!!


Pix666: Die Tourdaten für das Frühjahr stehen fest. Wie groß ist die Vorfreude, die neuen Songs vor Publikum zu spielen und wie sehr hofft man im Vorfeld, dass die Clubs auch voll sind?

Felix: Wir freuen uns natürlich riesig, die neuen Songs live spielen zu können, da wir ja auch noch nicht wissen, welche Songs live richtig kicken. Im Endeffekt entscheiden immer die Fans, welche Songs live funktionieren und welche nicht!!! Natürlich hoffen wir, viele Leute heraus locken zu können… Konzerte wird es nur noch solange geben, wie es Leute geben wird, die hingehen!!!


Pix666: Was reizt dich selbst mehr, eine Clubtour, bei der fast ausschließlich Crematory Fans anwesend sind oder ein gemischtes Festivalpublikum, wo man vielleicht viele neue Fans dazugewinnen kann?

Felix: Eigentlich mag ich beides sehr…bei Clubtouren ist der Kontakt zu den Leuten näher und meistens sind das immer super Wohnzimmer Partys…und bei Festivals trifft man nen Haufen verrückter Menschen und viele befreundete Bands, die man schon lange nicht mehr gesehen hat…und es besteht natürlich ne geile Gelegenheit den Leuten, die uns nicht aufm Plan haben oder uns auch nicht mögen, vom Gegenteil zu überzeugen, denn so scheisse sind wir live gar nicht mal…Hahaha!!!



Pix666: Ihr verkauft für eure Tour auch VIP Tickets, die es 20 Fans pro Tourstadt ermöglichen, beim Soundcheck dabei zu sein, und danach noch etwas Zeit mit euch zu verbringen. Für die Fans ist das eine mega coole Sache, aber stört euch das nicht in der Konzentration und bei der Vorbereitung?

Felix: Nee, ich denke, dass das ne lustige und coole Abwechslung sein wird. Wir sind ne lustige und entspannte Truppe, die schon immer sehr gerne Kontakt zu Fans hatte.  Aus solchen Treffen kann man immer auch neue Ideen und Inspirationen schöpfen.


Pix666 wünscht dir und deiner Band viel Erfolg mit dem neuen Album. Wir sehen uns hoffentlich auf Tour!

Felix: Vielen Dank für das Interview! Gothic Rock´n Roll Forever!!!


https://www.facebook.com/CREMATORY
http://www.crematory.de/