VILLE VALO – VV ‚LOVELETTING‘ (Single-Release) und NEON NOIRE Tourdaten 2023


von Marko Jakob | 07.04.2022 |

Eine Legende kehrt endgültig zurück – neue Single und Tourdaten von VV // Ville Valo

Ville Valo, der Sänger der ehemals sehr erfolgreichen finnischen Dark Rock Band HIM (His Infernal Majesty) ist zurück. Mit seiner Band HIM war er 2017 auf einer ausgiebigen Farewell Tour unterwegs. Nach insgesamt 8 Alben war Schluss und die Fans fielen in tiefe Trauer.

Der große Durchbruch in Deutschland gelang der Band zur Jahrtausendwende mit ihrer Single ‚Join Me (In Death)‘, die es bis an die Spitze der deutschen Charts schaffte und sich insgesamt 22 Wochen in der Hitparade gehalten hat. Auch das Album ‚Razorblade Romance‘ schaffte es auf Platz 1 und hielt sich sogar ein ganzes Jahr in den Charts.

Im Jahr 2019 gab es dann die Rückkehr mit seinem Album Ville Valo & Agents, allerdings mit eher ungewohnten Tönen und in finnischer Sprache.

Nachdem bereits im März 2020 quasi ohne Vorankündigung, die VV EP mit dem Titel ‚Gothica Fennica Vol. 1‘ erschien, machte sich große Freude und Hoffnung im Lager der HIM Fans breit.

Nun erscheint fast genau zwei Jahre später das nächste Lebenszeichen von Ville Valo, der am 08.04.2022 nicht nur die neue Single ‚LOVELETTING‘ veröffentlicht, sondern mit der Ankündigung der ‚NEON NOIR TOUR 2023‘ vielen Fans Freudentränen in die Augen treibt. Das Album ‘Neon Noir’ soll Anfang 2023, kurz vor Beginn der Tour, erscheinen.

Der Ticketvorverkauf für die Konzerte in Europa beginnt am 11.April 2022 um 10:00 Uhr –> Tickets



AN 13, 2023 Tavastia, Helsinki (FI)

FEB 14, 2023 Proxima, Warsaw (PL)

FEB 15, 2023 Kwadrat, Krakow (PL)

FEB 16, 2023 Lucerna Music Bar, Prague (CZ)

FEB 17, 2023 Huxley’s, Berlin (DE)

FEB 18, 2023 Fabrik, Hamburg (DE)

FEB 20, 2023 Paradiso, Amsterdam (NL)

FEB 21, 2023 Batschkapp, Frankfurt (DE)

FEB 22, 2023 Komplex, Zurich (CH)

FEB 24, 2023 Razzmatazz, Barcelona (ES)

FEB 25, 2023 La Riviera, Madrid (ES)

FEB 26, 2023 Cineteatro Capitolio, Lisbon (PT)

FEB 27, 2023 Hard Club, Porto (PT)

MAR 02, 2023 Alcatraz, Milan (IT)

MAR 03, 2023 Backstage Werk, Munich (DE)

MAR 04, 2023 Barba Negra, Budapest (HU)

MAR 05, 2023 Arena, Vienna (AT)

MAR 07, 2023 Rockhal, Esch-sur-Alzette (LU)

MAR 08, 2023 LMH, Cologne (DE)

MAR 09, 2023 Le Trabendo, Paris (FR)

MAR 10, 2023 O2 Academy, Bristol (GB)

MAR 11, 2023 Rock City, Nottingham (GB)

MAR 13, 2023 Garage, Glasgow (GB)

MAR 14, 2023 O2 Ritz, Manchester (GB)

MAR 15, 2023 O2 Forum Kentish Town, London (GB)

APR 01, 2023 Theatre of the Living Arts, Philadelphia PA (USA)

APR 02, 2023 Big Night Live, Boston MA (USA)

APR 04, 2023 Roxian Theater, Pittsburgh PA (USA)

APR 05, 2023 House of Blues, Cleveland OH (USA)

APR 06, 2023 St. Andrews Hall, Detroit MI (USA)

APR 08, 2023 Bogarts, Cincinnati OH (USA)

APR 09, 2023 House of Blues, Chicago IL (USA)

APR 11, 2023 Varsity Theater, Minneapolis MN (USA)

APR 13, 2023 Summit Music Hall, Denver CO (USA)

APR 14, 2023 The Depot, Salt Lake City UT (USA)

APR 16, 2023 Ace of Spades, Sacramento CA (USA)

APR 17, 2023 The Fillmore, San Francisco CA (USA)

APR 18, 2023 Belasco, Los Angeles CA (USA)

APR 21, 2023 House of Blues, Las Vegas NV (USA)

APR 22, 2023 House of Blues, San Diego CA (USA)

APR 23, 2023 Van Buren, Phoenix AZ (USA)

APR 25, 2023 House of Blues, Dallas TX (USA)

APR 26, 2023 Aztec Theater, San Antonio TX (USA)

APR 27, 2023 House of Blues, Houston TX (USA)

APR 28, 2023 House of Blues, New Orleans LA (USA)

APR 30, 2023 House of Blues, Orlando FL (USA)

MAY 01, 2023 Revolution, Ft. Lauderdale FL (USA)

MAY 03, 2023 Buckhead Theatre, Atlanta GA (USA)

MAY 04, 2023 Brooklyn Bowl, Nashville TN (USA)

MAY 05, 2023 Underground, Charlotte NC (USA)

MAY 07, 2023 The Fillmore, Silver Spring MD (USA)

MAY 08, 2023 Irving Plaza, New York NY (USA)